Luzerne und andere Futterpflanzen aus britischem Anbau

Das Medieninteresse, das unlängst durch Pyrrolizidingehalt in Futtermitteln ausgelöst wurde, hat zu einer gewissen Verwirrung und Beunruhigung geführt.

Wir möchten hier zu einem differenzierteren Verständnis beitragen:

Pyrrolizidin-Alkaloide (PA) sind nicht natürlicherweise in Futterpflanzen wie Gras oder Luzerne enthalten, aber diese werden durch Pflanzen wie Jakobskreuzkraut kontaminiert.

Pferdebesitzern ist die Gefahr, die von PA enthaltenden Senecio-Arten wie dem Jakobskreuzkraut ausgeht, seit Langem bekannt. In einer aktuellen Studie von Gottschalk et. al. wurde berichtet, dass giftige Kreuzkraut-Arten weit verbreitet sind. Das Ziel der Untersuchung war festzustellen, in wieweit die PA-Gehalte in Futtermitteln dadurch beeinflusst werden. Darüberhinaus wollten die Forscher herausfinden, ob Trocknung oder Silieren die PA-Gehalte beeinflusst um die Sicherheit dieser Futtermittel zu evaluieren.

Das Ergebnis dieser Untersuchung war eine weitverbreitete PA-Kontamination von Futtermitteln, deren Rohstoffe auf dem europäischen Festland angebaut werden. Daher sind die Produzenten von Nutzpflanzen in die Pflicht genommen, ihre Felder korrekt zu bestellen und Giftpflanzen wie Jakobskreuzkraut zu eliminieren, um für Pferde sichere Futtermittel zu ernten.

Der britische Futtermittelhersteller Dengie ist seit über 50 Jahren auf den Anbau von Luzerne spezialisiert. „Wir haben strengste Verfahren und Protokolle eingeführt, um unsere Felder auf Jakobskreuzkraut zu inspizieren und es gegebenenfalls umgehend zu eliminieren. Unserer Agronomen und landwirtschaftlichen Mitarbeiter werden speziell zur Identifizierung von Unkräutern ausgebildet, da diese neben gesundheitlich bedenklichen Inhaltstoffen auch natürlich vorkommende verbotene Substanzen (Naturally Occuring Prohibited Substances – NOPS) enthalten können, und werden für deren sichere und effektive Eliminierung geschult“, erklärt Katie Williams M.Sc. (Dist), technische Leiterin bei Dengie. „Bei Produzenten, die nicht ausschließlich für Pferdefutter anbauen, mag das anders sein und es wird vielleicht nicht mit dieser minutiösen Sorgfalt vorgegangen, da nicht alle Tierarten gleich empfindlich gegenüber PA und NOPS sind.“

Dengie sind mit Abstand der führende Produzent von Pferdefuttermitteln im Vereinigten Königreich (BETA Studie 2015, in 2018 konnte dieser Abstand noch ausgebaut werden.). Sie sind gemäß der Qualitätssicherungsprogramme UFAS, FEMAS und NOPS für Futtermittelsicherheit akkreditiert und sind stolz darauf, sich seit 2007 Hoflieferant nennen zu dürfen. „Wenn Sie sichere und hochwertige Futtermittel erwerben wollen, schauen Sie genau hin, wo Sie kaufen“, fügt Katie hinzu. „Nicht ohne Grund sind wir die beliebteste Marke im Vereinigten Königreich, nämlich durch unsere konsequent sicheren und hochwertigen Futtermittel.“

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Dengie Alfa-A Oil bag w. EGUS badge Alfa-A Oil Strukturfutter
Inhalt 20 kg (2,27 € * / 1 kg)
ab 45,37 € *
Alfalfa Pellets Alfalfa Pellets
Inhalt 20 kg (1,70 € * / 1 kg)
33,95 € *
Dengie Hi-Fi Senior bag Hi-Fi Senior
Inhalt 20 kg (2,02 € * / 1 kg)
40,45 € *
Dengie Hi-Fi Molasses Free bag Hi-Fi Molasses Free
Inhalt 20 kg (2,07 € * / 1 kg)
41,30 € *
Dengie Healthy Hooves Molasses Free bag Healthy Hooves Molasses Free
Inhalt 20 kg (1,98 € * / 1 kg)
ab 39,59 € *
Dengie Healthy Tummy bag Healthy Tummy
Inhalt 15 kg (2,39 € * / 1 kg)
35,90 € *
Dengie Grass Pellets bag Grass Pellets
Inhalt 20 kg (1,71 € * / 1 kg)
34,20 € *
Pure Grass Pure Grass
Inhalt 15 kg (2,66 € * / 1 kg)
ab 39,95 € *
Dengie Performance Fibre bag Performance Fibre
Inhalt 20 kg (2,26 € * / 1 kg)
ab 45,28 € *