Lieferungen in der Weihnachtszeit

Kein Futter mehr? Lassen Sie es nicht so weit kommen!
Wenn Ihr älteres Pferd oder Pony Zahnprobleme hat und dadurch sein Raufutter (Gras, Heu, Heulage) nicht mehr richtig kauen kann, sollten Sie einen Heuersatz zu seinem Krippenfutter geben bzw. es komplett dadurch ersetzen.
Hat Ihr Pferd oder Pony das korrekte Körpergewicht? Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen!
Ihr Pferd oder Pony im richtigen Ernährungszustand zu halten, ist für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden unverzichtbar. Daher sollten Sie sein Gewicht und seinen Körperfettanteil regelmäßig überprüfen.

Das innovative, patentierte Disc-Vorderverschluss-System hebt den Horseware V-Voderverschluss auf das nächste Level

Luzerne und EGUS

Eine Studie kommt zu einigen interessanten Ergebnissen, die eingehend anlässlich des European Workshop on Equine Nutrition (EWEN) unter der Teilnahme des britischen Futtermittelherstellers Dengie diskutiert wurden.
Die British Equestrian Trade Association BETA, die britische Dachorganisation für Hersteller und Händler im Bereich Pferdesport, hat in Abstimmung mit dem Veterinärmedizinischen Direktorium ein neues Prüfzeichen entwickelt, das bei der Auswahl von Futtermitteln für Pferde, die zu Magenproblemen, dem Equine Gastric Ulcer Syndrome, EGUS, neigen, helfen soll.
Das Medieninteresse, das unlängst durch Pyrrolizidingehalt in Futtermitteln ausgelöst wurde, hat zu einer gewissen Verwirrung und Beunruhigung geführt. Wir möchten hier zum differenzierten Verständnis beitragen

Der BETA NOPS Code

Der BETA NOPS Code wird helfen, die Zahl positiver Dopingtests zu senken!

Warum Luzerne?

Medicago sativa L, Ihnen besser bekannt als Luzerne oder Alfalfa, wurde bereits vor 2.000 Jahren als Futterpflanze für Pferde eingesetzt. Zunächst im Iran beheimatet, erlebte sie weltweite Verbreitung und half Persern, Griechen und Römern mit Ihren Pferden ihre Weltreiche zu vergrößern.
Sie möchten das Erscheinungsbild Ihres Pferdes verbessern und wissen nicht wie? Wir führen Sie durch den Dschungel der Aufbau-Versprechen!
Wir sollten nicht die Augen davor verschließen, dass wir unmittelbar vor einer Epidemie von Fettsucht bei Pferden stehen. Wissenschaftler rechnen damit, dass EMS (Equines Metabolisches Syndrom) in 10 Jahren genau so häufig vorkommen wird wie das Cushing Syndrom und dass Pferde jünger sterben als jetzt.
80-90% aller Vollblutrennpferde leiden unter dem Equinen Magengeschwür-Syndrom (Equine Gastric Ulcer Syndrome – EGUS). Medikamente wie Omeprazol sind effektiv, aber auch sehr teuer. Es ist wichtig, das Risiko von EGUS zu minimieren. Dabei spielt die Fütterung eine zentrale Rolle.